Dein Gemeindepräsident - David Moor

David Moor - Dein Gemeindepräsident

 

Dipl. Kaufmann / Studium päd. Hochschule, Vater von 2 Kindern

 

Der 53-jährige diplomierte Kaufmann war während rund 20 Jahren in der Anlageberatung mehrerer Banken tätig und hat somit ein fundiertes Wissen im Bereich Finanzen. Dank seinem Studium an der Pädago­gischen Hochschule FHNW kennt er sich auch bestens in sozialen wie pädagogischen Themen aus. 

 

“Ich möchte Riehen für Familien, Junge und Betagte lebenswert gestalten und erhalten – denn die Mischung macht’s”, sagt der 2-fache Vater.

 

Ein besonderes Augenmerk legt er dabei auf das lokale Gewer­be, das für die Gemeinde wichtig und identitätsstiftend sei.

Der Vorstand der Grünliberalen Basel-Stadt nominiert David Moor als Kandidaten für das Amt des Gemeindepräsidiums und des Gemeinderats. Mit Moor portieren die Grünliberalen einen Riehener mit jahrelanger Erfahrung in der Gemeindepolitik. 

 

Der Vorstand der glp Basel-Stadt hat an seiner Sitzung vom Dienstag, 9. November, David Moor als Kandidaten für das Amt des Gemeindepräsidenten und für den Gemeinderat nominiert. Damit machen die Grünliberalen klar, dass sie auch der Riehener Bevölkerung eine echte Alternative zur bisherigen Blockpolitik anbieten möchten. David Moor war 14 Jahre lang Bürgerrat und wirkt nun seit 17 Jahren im Einwohnerrat. Er bringt dadurch ein breites Netzwerk und wertvolle Erfahrungen mit. Parteipräsidentin Katja Christ ist überzeugt, dass die Parteibasis am 16. November der Empfehlung des Vorstandes folgen wird: “Wir sind stolz, dass wir mit David Moor jemanden präsentieren können, der einerseits wegen seines persönlichen und beruflichen Werdegangs aber insbesondere auch wegen seines jahrzehntelangen, ununterbrochenen Engagements in der lokalen Politik dem verantwortungsvollen Amt absolut gewachsen ist”, sagt sie. 

Der 53-jährige diplomierte Kaufmann war während rund 20 Jahren in der Anlageberatung mehrerer Banken tätig und hat somit ein fundiertes Wissen im Bereich Finanzen. Dank seinem aktuellen Studium an der Pädagogischen Hochschule FHNW kennt er sich auch bestens in sozialen wie pädagogischen Themen aus. “Ich möchte Riehen für Familien, Junge und Betagte lebenswert gestalten und erhalten – denn die Mischung macht's”, sagt der 2-fache Vater David Moor. Als Grünliberaler will er zielführende Wege gehen, jenseits des links-rechts Grabens. Auch Umweltanliegen will Moor gezielt angehen, dies mit und nicht gegen die Wirtschaft. Ein besonderes Augenmerk legt er dabei auf das lokale Gewerbe, das für die Gemeinde wichtig und identitätsstiftend sei. Konkret möchte er Altlasten wie z.B. bei der Deponie Maienbühl nicht der nächsten Generation überlassen und Pärke und Wälder sollen auch in Zeiten des Klimawandels fit gehalten werden. Zudem möchte er mit mehr grün und mehr «blau» das grosse grüne Dorf weiterentwickeln und frische Ideen einbringen: “Es wäre interessant z.B. den Singeisenhof oder andere Plätze mit einem Wasserspiel aufzuwerten. Ich möchte Bewährtes erhalten aber auch Neues einbringen.” Es brauche auch rasch eine tragbare Lösung für den geplanten Doppelspurausbau der S-Bahn durch Riehen und eine Vorwärtsstrategie bei der e-Mobilität. Dass Riehen in Zukunft noch besser vernetzt ist, auf allen Ebenen (Mobilität, Telekommunikation, Kommunikation), ist für ihn zentral. 

 

Weitere Auskünfte 

Katja Christ, Präsidentin glp BS,  katja.christ@grunliberale.ch 
David Moor, Einwohnerrat Riehen, davidmoor@gmx.ch