Sonntag, 25. November 2018

Basel verpasst eine Chance auf faire Öffnungszeiten

Die Grünliberalen Basel-Stadt sind betrübt, dass die Basler Bevölkerung unsere lokale Wirtschaft nicht weiter stärken wollen. Es ist eine verpasste Chance, weil der Einkaufstourismus nich weiter eingedämmt wird und die Läden in der Innenstadt weiterhin durch den Kanton bevormundet werden. Der Kanton soll unsere Unternehmen nicht unnötig einschränken und funktionierende Märkte spielen lassen. Dafür braucht es einen gesunden Wettbewerb ohne Kartelle, Abschottung und Privilegien. Deshalb ist das heutige Nein zu fairen Öffnungszeiten auch ein Nein zu einer liberalen Lokalwirtschaft.

Ja zu neuem Wohnraum und neuen Arbeitsplätzen

 

Mit dem Ja zum «Ratschlag Volta Nord» entstehen auf dem Lysbüchelareal Wohnraum für 2000 Personen und Flächen für 3000 Arbeitsplätze. Die Grünliberalen Basel-Stadt sind überzeugt, dass sich die langjährige Planungsphase auszahlen wird, weil das Lysbüchelareal zeitgemäss mit einer Mischung aus Wohnen und Gewerbe optimal genutzt und kein Boden unnötig verschwendet wird. In den Städten ist eine Verdichtung auf bereits bebauten Flächen notwendig, um auch im Siedlungsraum Naherholungsgebiete und grüne Oasen zu erhalten und neue zu schaffen.

Hier finden Sie weitere Positionen zur Raumplanung der glp Basel.