Sonntag, 10. Februar 2019

Beider Basel können Doppelspurigkeiten in der Gesundheitsversorgung abbauen

Basel-Stadt sagt deutlich Nein zur Universitätsspital Nordwest AG und Ja zur gemeinsamen Gesundheitsversorgung beider Basel. Die Bevölkerung in Basel-Land stimmte ebenfalls der gemeinsamen Gesundheitsversorgung zu.

Die Grünliberalen Basel-Stadt bedauern den Entscheid der Basler Bevölkerung, dass die neue gemeinsame Gesundheitsversorgung von Basel-Stadt und Basel-Land nicht effizient in einer Universitätsspital Nordwest AG organisiert wird. Aber mit dem Ja zur gemeinsamen Gesundheitsversorgung beider Basel können in der Region Doppelspurigkeiten in der Gesundheitsversorgung längerfristig abgebaut und koordiniert werden. 

 

Endlich Rechtssicherheit für Basler Unternehmen

Mit dem Ja zur kantonalen Steuervorlage 17 erhalten die Basler Unternehmen endlich Rechtssicherheit in Steuerfragen. Die Grünliberalen haben sich für die Vorlage eingesetzt und sind überzeugt, dass davon auch die KMU längerfristig profitieren und die Basler Wirtschaft insgesamt gestärkt wird.

 

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Katja Christ, Grossrätin glp Basel-Stadt & Parteipräsidentin glp Basel-Stadt, M  078 698 53 73‬